Saft Rezepte
10. November 2016
Weizengrassaft
Naturtrink Bio-Weizengrassaft
7. Dezember 2016

Rethinker - Der Blog für ein gesundes Lebenskonzept

Der Blog Rethinker vermittelt Menschen ein gesundes, einfach umsetzbares Lebenskonzept. Dabei haben sich die Gründerinnen besonders auf gesunde Trends spezialisiert - Ideen und Ansätze, die noch nicht jeder kennt. Beide haben sich in den letzten Jahren Expertenwissen aufgebaut. Corinna schwerpunktmäßig in der Ernährungsmedizin und Julia im Bereich Fitness Coaching. Experten, Gastautoren und über 50 Startups gehören inzwischen zu dem healthy Trendsetter-Netzwerk am deutschen Markt.

Juicing @ Rethinker - Corinna über ihren Liebblingssaft:

Seit diesem Sommer bin ich so richtig auf den Geschmack gekommen, was den neuesten Trend Juicing angeht. Für Rethinker testete ich im Sommer die kaltgepressten Säfte eines Frankfurter Startups. Ich war direkt begeistert und begann einen Tag Saftfasten pro Woche einzuplanen. Man bezeichnet mich oft als kleinen Mähdrescher. Anfangs war ich mir deshalb unsicher, ob die Säfte mich über den Tag bringen konnten ohne mit knurrenden Magen die Meetings meiner Kollegen zu stören.

Es funktionierte jedoch problemlos und ich fühlte mich energiegeladen. Die kleine Saftkur tat mir so gut, dass ich beschloss regelmäßig Säfte in meinen Alltag zu integrieren. Da die kaltgepressten Säfte relativ teuer sind, sah ich mich nach Alternativen bei den Jungs von SlowJuicer um. Ich wurde schnell fündig und die Rethinker-Eigenproduktion startete. Inzwischen ersetze ich mein Abendbrot durch eine ordentliche Ladung Saft. Ab und zu lege ich auch einen Tag Saftfasten an.


Mein Lieblingsrezept

  • 1 kg Bio Möhren
  • 200g Pastinaken
  • 15g Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Kokosfett

Was der Saft alles kann

Bitte achtet beim Einkauf unbedingt auf Bioqualität, da ihr euch sonst ne geballte Ladung Pestizide nach Hause holt. Säfte sind sehr gesund und versorgen euch mit einer hohen Dosis an Vitaminen. Sie entlasten die Verdauung und unterstützen die Entgiftungsprozesse des Körpers. Möhrensaft enthält einen Hohen Anteil an Vitamin A, das unser Immunsystem, die Augen und das Wachstum der Zellen unterstützt. Pastinaken enthalten relativ viele Kohlenhydrate und machen uns lange satt. Die enthaltenen ätherischen Öle haben eine leicht antibakterielle Wirkung. Mit rund 18 mg pro 100 g steuern Pastinaken außerdem einiges zu unserem täglichen Bedarf an Vitamin C bei. Das Kokosöl verbessert die Aufnahme des Beta-Carotins sowie des Curcumins, das in Kombi mit Pfeffer ein unschlagbares Mittel bei Erkältungen ist.

Das solltest Du dabei beachten

Beim Juicing werden die Pflanzenfasern zerstört, diese sind immens wichtig für unseren Darm! Also bitte neben den Juices ausreichend Obst und Gemüse essen. Die Säfte sollten langsam getrunken und dabei Schluck für Schluck „eingespeichelt“ werden, ansonsten kommt euer Magen überhaupt nicht mit der Produktion ausreichender Magensäure nach. Das führt dazu, dass ihr die Vitamine nicht aufnehmen könnt.

Alles in allem ist Juicing sinnvoll und gesund, sollte jedoch Teil einer ausgewogenen Ernährung darstellen, die ebenfalls ausreichend Proteinen und Ballaststoffe beinhaltet. Viel Spaß beim Testen und Genießen! Auf Rethinker findet ihr weitere tolle Rezepte aus der Community.

Rethinker
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.