Slow Juicer kaufen

Warum sich eine Investition in einen Slow Juicer lohnt.

Wir sollen mindestens 5 Portionen Obst oder Gemüse am Tag essen?

Ja, das könnte bedeuten: ca. alle 5 Stunden ein Apfel, Birne, Banane etc. Naja wir schlafen ja auch in der heutigen Zeit hier und da nochmal. Also sagen wir lieber alle 3,5 Stunden wenn wir wach sind. Wer macht das denn so konsequent? Und vor allem, ist das ausreichend wenn man viel Sport macht? Wie viele Nährstoffe sind denn noch in zu lange gekochtem Gemüse? Wollt ihr euch immer darüber Gedanken machen ob es nun reicht oder nicht?

Wer Juicing in seinen Alltag integriert braucht sich darüber keine Gedanken zu machen.

Gesunde Ernährung bedeutet, dem Körper Nährstoffe zuzufügen und nicht leere Energie in Form von verarbeitetenden Lebensmittel, wie sie heute oft in Form von Zucker, Fett Kombination angeboten werden. Juicing bedeutet, Rohkost direkt mit allen natürlichen Enzymen und Inhaltstoffen direkt ins Glas. Dabei sind euch was die Kombinationen angeht keine Grenzen gesetzt. Rezepte gibt es ohne Ende. Aber eigentlich braucht ihr auch keine Rezepte, sondern einfach so wie ihr mögt und los!

Vorweg: Wir wollen dich nicht überreden oder dir irgendetwas andrehen. Alles was wir dir hier weitergeben beruht auf unserer persönlichen Erfahrung und Überzeugung. Wir, das sind Ralf und Marcel aus Köln, die euch hier nicht eine weitere Diät oder kurzfristige Umstellung eurer Ernährung „andrehen“ möchten. Wir wollen euch erzählen wie wir zum Juicen gekommen sind und warum wir davon überzeugt sind: Unseren ersten Wheatgrass Shot haben wir 2015 auf einer unserer Reisen getrunken. In Indonesien, in der kleinen Stadt Ubud, nahm alles seinen Lauf. Gesunde natürliche Zutaten direkt vor unseren Augen zubereitet und anschließend getrunken.

Zugegeben, es war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ging schnell vorbei. Zurück in Köln fingen wir an, uns mit dem Thema Juicing, Weizengras und natürlich Zutaten zu beschäftigen. Schnell kamen wir zu dem Ergebnis: Ein Entsafter muss her. Denn damit geht alles ganz einfach. Von „Long Drinks“ bis hin zu Weizengras Shots ist alles möglich. Wir sind beide extrem Sport begeistert und der Sport ist aus unserem Alltag genauso wie das Juicing mittlerweile nicht mehr weg zu denken. "Mir gibt der tägliche frische Saft enorme Power und kitzelt auch die letzte Leistungsreserve raus". Probiert es aus und findet hier mehr nützlich Tipps und natürlich auch euren perfekten Alltags Helfer.

Für uns ist das Juicing zu einem kraftvollem Weg geworden, der uns auf einer körperlichen als auch auf geistigen Ebene nachhaltig mehr Leistungsfähigkeit schenkt. Wir haben das Juicing als beständige Säule in unsere tägliche Ernährung integriert und konnten so viele überholte Essgewohnheiten über Bord werfen. Für uns ist Juicing eine Investition in die Gesundheit, in den Körper und in Lebensqualität. Dabei können sich die Vorteile des Juicens bei jedem Menschen auf sehr unterschiedliche Weise entfalten. Der einfachste Weg, raus zu finden was es mit dir macht, ist es zu probieren.

Im Handel und Internet gibt es mittlerweile die unterschiedlichsten Entsafter.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Zentrifugen Entsafter und Slow Juicer. Erstere arbeiten mit hoher Geschwindigkeit und Zentrifugalkraft, zweitere arbeiten mit schonenderen Pressschnecken. Bei den Zentrifugalentsaftern werden die Zutaten durch eine Reibescheibe zerkleinert, gegen ein Sieb geschleudert und durch diese Zentrifugalkraft ausgepresst. Durch die schnellen Umdrehungen gerät zusätzlicher Sauerstoff in den Saft und die Nährstoffe oxidieren so schneller. Das macht sich geschmacklich bemerkbar. Diese Form der Entsafter bekommt man schon ab ca. 50 Euro angeboten. Slow Juicer zeichnen sich dadurch aus, dass hier eine Entsaftung schonender erfolgt. Die Pressschnecke dreht sich langsam, wodurch die Nährstoffe bestmöglich ohne zusätzlichen Sauerstoffeintrag entsaftet werden. Die Zutaten werden also „kalt gepresst“. Das macht sich in der Qualität des Saftes bemerkbar. Das Angebot an Slow Juicern auf dem Markt wächst. Was noch, im Gegensatz zum großen Angebot an Smoothie Mixern und Zentrifugalentsafter als Nische bezeichnet werden kann, wird schon bald einen größeren Stellenwert einnehmen. Denn die Vorteile liegen auf der Hand. Mittlerweile gibt es günstige Einsteigermodelle ab 150€. Die Preisspanne geht für Profi Geräte bis ca. 2000€.

Der größte Händler für den deutschen und österreichischen Markt ist zurzeit die Firma EUJuicers. Hier findet man alle gängigen Modelle aber auch Zubehör, falls im Laufe des Juicer Lebens etwas ausgetauscht werden muss. Zudem bietet EUJuicers einen super Service an. Die Jungs kennen alle Juicer im Detail und haben alle aktuellen Modell im Shop.

Welcher ist nun der richtige Slow Juicer für Dich?

Klarer Fall: Der Entsafter, den du regelmäßig benutzt und nicht der, den du nach wenigen Tagen in den Keller bringst. Es gibt keinen „richtigen Entsafter“ sondern nur einen, der deinem Typ, deinen Bedürfnissen und deinem Alltags-Rhythmus und natürlich deinen persönlichen Erwartungen entspricht.
Juicing als Lifestyle
5 (100%) 2 votes